Dankeschön für's Dankeschön

Am 1. Mai bekam die Feuerwehr ein kleines Dankeschön für ihren Dienst. Diese Anerkennenung für den Einsatz der Kameraden, trägt sicherlich dazu bei die Motivation für das Ehrenamt weiter zu erhalten! Nachstehnd der Pressebericht der Initiatoren, denen wir für die kleine Aufmerksamkeit herzlich danken:

"Ein herzliches Dankeschön an die Freiwillige Feuerwehr Oberschleißheim

Leider konnte am 1. Mai kein Maibaum aufgestellt werden, oder eine Maifeier stattfinden.

Das war für Brigitte Scholle, Vorsitzende des VdK Oberschleißheim, die Baugenossenschaft Ober-und Unterschleißheim EG und Deniz Dadli, Leiter des „Planet ‚O'“ ein Anlass, sich bei der Freiwilligen Feuerwehr Oberschleißheim für ihren Einsatz und Engagement an diesem Tag zu bedanken.

Wenn es brennt, ein schwerer Unfall, wenn Menschen in Gefahr sind, oder bei Unwetter, die Feuerwehr kommt immer.

Es ist für viele selbstverständlich, dass im Notfall geholfen wird.

Die Feuerwehrleute machen alles ehrenamtlich und freiwillig. Sie sind 24 Stunden, sieben Tage die Woche, 365 Tage im Jahr, bereit zu helfen, obwohl viele ihrem Beruf nachgehen. In den letzten Jahren hatte die Freiwillige Feuerwehr Oberschleißheim fast immer über 600 Einsätze, so der Kommandant Wolfgang Schnell. Sie sind bei ihrer Arbeit ständig Extremsituationen ausgesetzt und riskieren oft ihre eigene Gesundheit. Gerade in Zeiten von Corona stehen die Feuerwehren  vor großen Herausforderungen.

Es sind echte Helden des Alltags, die tapferen Männer und Frauen der Feuerwehr.

Ihr Motto: "Retten-Löschen-Bergen-Schützen .“

Selbstverständlich ist gar nichts, deshalb war es Brigitte Scholle, Roland Graf, Deniz Dadli, Marino und Sandra von den neuen Bürgerstuben, ganz wichtig einmal Dankeschön zu sagen.

So wurden 133 Taschen für alle Feuerwehrler, sowie für die Kinder und Jugendfeuerwehr mit Süßigkeiten, Getränke und anderen Leckereien gefüllt. Es wurden von den Kindern des „Planet ‚O unter der Leitung von Deniz Dadli, Seife hergestellt. Marino und Sandra von den neuen Bürgerstuben spendierten Gutscheine für Eis. Brigitte Scholle war für die Organisation und die Beschaffung der verschiedenen Geschenke zuständig. Die Baugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim hat die Finanzierung übernommen, auch dafür vielen Dank. Ein herzliches Dankeschön geht an Beteiligten, sowie an Gerhart Maier vom Blauen Karpfen, für die Taschen.

In diesem Sinne "Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr. (Brigitte Scholle)"