Aktivitäten 2010

Rundflug über Oberschleißheim

Im Sommer wurde auf einem Übungsabend das Thema Luftnotfälle besonders bezogen auf den Betrieb des schleißheimer Flughafens behandelt. Damals wurden Verhaltensweisen am Flugzeug und technische Einrichtungen der Flugzeuge erläutert und ein Luftnotfall simuliert. Diese Einführung in die Technik übernahmen einige Mitglieder des Vereins „Ikarus LSC (Luftsport Club)“. Nach der Übung lud die Feuerwehr zu einer kleinen Brotzeit ins Feuerwehrgerätehaus. Dabei kam von Seiten der anwesenden Vereinsmitglieder das Angebot an den Jugendwart, den Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr einen Rundflug über Oberschleißheim zu ermöglichen. Ein Termin wurde für nach den Sommerferien ins Auge gefasst. Doch der erste Termin scheiterte am schlechten Wetter. Aber am Samstag den 02.10.10 war es dann soweit. Um 13:00 Uhr fanden sich die Jugendlichen und einige Betreuer, sowie die Führung der Freiwilligen Feuerwehr Oberschleißheim am Flughafen ein. Dort wurden wir von den bereitstehenden Piloten des „Ikarus LSC“ bereits erwartet. Der Verein hatte keine Mühen gescheut und mehrere Flugzeuge und sogar einen Hubschrauber bereitgestellt. So konnten alle anwesenden Jugendfeuerwehrler und sogar die Betreuer mehr oder weniger gleichzeitig losfliegen. Mit großer Begeisterung und vielleicht auch einem etwas mulmigen Gefühl bei den Erstfliegern stieg man in die Maschinen und es ging los zur großen Flugplatzrunde. Auch wenn kein optimales Flugwetter herrschte, so entschädigte der Ausblick bis zu den durch Fön sichtbaren Alpen. Ehe man aber alle Eindrücke verarbeiten konnte stand schon wieder die Landung an. Die Begeisterung war hinterher allen Mitfliegern anzumerken. Es war eben ein beeindruckendes Erlebnis. So ließ es sich hinterher der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr nicht nehmen ein kleines Erinnerungsstück zu überreichen. Auch an dieser Stelle sei den Piloten des „Ikarus LSC“, die der Jugendfeuerwehr dieses schöne Erlebnis ermöglichten nochmals ausdrücklich gedankt. Natürlich dürfen auch einige Bilder von der Aktion nicht fehlen:

 

  • jf-flug1
  • jf-flug10
  • jf-flug2
  • jf-flug3
  • jf-flug4
  • jf-flug5
  • jf-flug6
  • jf-flug7
  • jf-flug8
  • jf-flug9

 

Jugendfeuerwehrtag 2010

Die Jugendfeuerwehr Oberschleißheim beteiligte sich auch im Jahr 2010 am Kreisausscheid des Jugendwettkampfes der Deutschen Jugendfeuerwehr im Rahmen des 14. Kreisjugendfeuerwehrtages in Kirchheim.

 

Schon am frühen Morgen trafen wir uns im heimischen Gerätehaus. Mit drei Autos chauffierten uns unsere Ausbilder nach Kirchheim. Zuerst konnten wir unser theoretisches Wissen zum Thema „Brennen und Löschen“ beim bayerischen Jugendwissenstest unterbeweis stellen. Diesen bestanden wir alle, wie sich bei der Verleihung der Anstecknadeln später zeigte.

 

Anschließend ging es zum Kirchheimer Sportplatz, wo der eigentliche Wettkampf stattfand. Am Vormittag übte jede Jugendfeuerwehr einmal den Aufbau und einmal den Staffellauf. Den ganzen Tag über war ein Rahmenprogramm geboten. Dies nutzen wir während der Pausen ausgiebig.

 

Mittags war der feierliche Einzug aller teilnehmenden Mannschaften in das Stadion. Alle Teilnehmer wurden dort offiziell begrüßt. Anschließend wurde es für die Mannschaften ernst. Wir waren die fünfte Mannschaft am Start. Der Aufbau des Löschangriffs verlief super. Als wir am Ende erfuhren, dass wir nur 5 Fehlerpunkte hatten, war die Freude schon groß. Kurz darauf erfolgte der Staffellauf. Dieser verlief ebenfalls ohne größere Schwierigkeiten.

 

Am späten Nachmittag begann dann Einzug zur spannenden Siegerehrung. Die zwölf Jugendmannschaften marschierten erneut gemeinsam mit ihren Ausbildern in das Stadion ein, aber mit wachsender Nervosität. Die Platzierungen wurden spannungshalber von hinten her vorgelesen. Bei der Nennung des dritten Platz, waren wir bis zum Zerreißen gespannt. Als der Kreisjugendfeuerwehrwart auch den zweiten Platz ansagte und wir diesen ebenfalls nicht erreicht hatten, sprangen wir in die Luft und explodierten vor Freude. Wir hatten den 1. Platz erreicht. Als Preis gewannen wir einen Helm mit goldenen Verzierungen, eine Spende für die Jugendkasse und freien Eintritt für die Gruppe in den Klettergarten Heimstätten. Darüber hinaus dürfen wir für ein Jahr den Wanderpokal der Jugendfeuerwehren des Landkreis München mit nach Hause nehmen. Für die Jugendfeuerwehr Oberschleißheim erreichten wir zum ersten Mal den ersten Platz und dürfen nun den Landkreis München beim Bezirksausscheid vertreten.

 

Am Abend feierten wir unseren Sieg natürlich noch im eigenen Gerätehaus. Dazu spendierte unser Kommandant dankenswerter Weise etwas zu Essen von einer namhaften Fastfoodkette.

 

Unseren Ausbildern danken wir für das oft harte Training. Man sieht es hat sich gelohnt. Weiter danken wir Frau Kleeberger von der Schlossverwaltung für das super Trainingsgelände, das wir hoffentlich wieder benutzen dürfen, wenn wir demnächst für den Bezirksausscheid trainieren.

 

Text: Christine Maier, Stefanie Popp und Veronika Schnell
  • kjft201001
  • kjft201002
  • kjft201003
  • kjft201004
  • kjft201005
  • kjft201006
  • kjft201007
  • kjft201008
  • kjft201009
  • kjft201010
  • kjft201011
  • kjft201012
  • kjft201013
  • kjft201014
  • kjft201015
  • kjft201016
  • kjft201017
  • kjft201018
  • kjft201019
  • kjft201020

 

Wochenendausflug der JF Oberschleißheim 2010

In diesem Jahr veranstaltete die Jugendfeuerwehr am Wochenende vom 11.-13.06. ihren üblichen Ausflug. Ziel war, wie könnte es im Jahr der Leitmesse zum Thema "Feuerwehr", der "Interschutz", auch anders sein, ein Besuch dieser Messe. Natürlich hatten nicht nur die Schleißheimer Kameradinnen und Kammeraden dieses Ziel, sondern aus allen Teilen Deutschlands bzw. sogar der ganzen Welt strömten Feuerwehrleute zum Veranstaltungsort nach Leipzig. So musste man die Bleibe für das Wochenende etwas außerhalb von Leipzig suchen. Als Quartier wählte man deswegen die Jugendherberge Bad Lausick in Buchheim. Dort traf man am Freitag erst gegen 22 Uhr ein und bekam vor Ort noch eine ordentliche Brotzeit serviert. Diese bestätigte, dass man eine gute Quartierwahl getroffen hatte.

 

Gruppenfoto

 

Am Samstagmorgen ging es dann in einer kurzen Fahrt nach Leipzig zum Höhepunkt des Ausfluges, dem Messebesuch. Mit Öffnen der Tore wurde das Ausstellungsgelände betreten und mit deren Schließen verlassen. Aber auch dies ließ nicht genügend Zeit alles Ausgestellte näher zu begutachten. Und so tat jede Mitgereiste und jeder Mitgereiste das Möglichste entweder nur viel zu sehen oder darüber hinaus auch einige Fachgespräche zu führen und Produktinformationen zu erhalten. Trotz des langen Messetages, bei dem wohl jeder eine große Wegstrecke hinter sich brachte, fand man abends noch Zeit gemeinsam einige Runden Tischtennis zu spielen. Bevor es dann am Sonntag nach dem Frühstück und dem obligatorischen Aufräumen wieder zurück nach Oberschleißheim ging. An dieser Stelle darf schon spekuliert werden, dass der Jugendausflug in fünf Jahren wohl Hannover als Ziel haben wird. Dann wird dort die "Interschutz" stattfinden. Am Ende dürfen noch einige Impressionen des Ausfluges nicht fehlen:

 
  • 1006_jf-ausfl_a
  • 1006_jf-ausfl_b
  • 1006_jf-ausfl_c
  • 1006_jf-ausfl_d
  • 1006_jf-ausfl_e
  • 1006_jf-ausfl_f
  • 1006_jf-ausfl_g
  • 1006_jf-ausfl_h
  • 1006_jf-ausfl_i
  • 1006_jf-ausfl_j
  • 1006_jf-ausfl_k
  • 1006_jf-ausfl_l